lion, statue, bust-671193.jpg

Kunstwerke im öffentlichen Raum in der Mainzer Altstadt

Veröffentlicht in: Aktuelles, Kultur, Ortsbeirat | 0

Der Ortsbeirat Altstadt möge beschliessen:
Mit einer Informationsbroschüre soll eine aktuelle Liste von Kunstwerken im öffentlichen Raum einen Überblick über Skulpturen, Plastiken und andere Kunstwerke in der Mainzer Altstadt/Innenstadt geben. Die Verwaltung wird gebeten, diese Broschüre für interessierte Bürgerinnen und Bürgern wie Touristen aufzulegen und auch online zur Verfügng zu stellen.

Begründung:
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, ebenso darüber, ob ein Kunstwerk gefällt oder nicht. Und meistens gehen die Menschen heute an Kunstwerken im öffentlichen Raum, an Skulpturen, Wandmalereien oder Plastiken achtlos vorüber. Denn in einer Umgebung mit Graffiti, auffälliger Werbung, Verkehrsschildern und Baustellen werden sie im Stadtbild oft kaum noch wahrgenommen.
Wie anhängende, sicherlich nicht vollständige Wikipedia-Liste von Skulpturen in Mainz zeigt, gibt es jedoch eine beachtliche Auswahl aus Epochen mit ganz unterschiedlichem Kunst- und Kulturverständnis in Mainz anzuschauen.
Neben vielen bekannten Kunstwerken im Stadtraum, die im Zusammenhang mit Bauvorhaben als sogenannte Kunst am Bau entstanden sind, sind auch viele kleine „unscheinbare“ Skulpturen und Plastiken, wie beispielsweise an der Rheinpromenade, aufgestellt worden, die nicht nur den Künstler Herzblut, sondern auch den Steuerzahler Geld gekostet haben und die heute, zum Teil von Gebüsch verdeckt, wieder gefunden werden wollen.
Sie sollten zusammen mit bekannten Arbeiten in eine aktuelle Infomationsboschüre aufgenommen und gewürdigt werden und damit Interessierte auf ihre Spur lenken.

Wikipedia- Liste (unvollständig)
Antimensch, Am alten Kaufhaus (Zbigniew Fraczkiewicz 1990)
Aufsteigender Kopf / Ausgewogener Kopf / Bedrohlicher Kopf, vor dem Arbeitsamt (drei Stahlplastiken von Franz Bernhard)
Bajazz mit Laterne, Schillerplatz (Inge Blum)
Büste Gustav Stresemanns Domus Universitatis (Heinz Müller-Olm)
Das Paar, Deutschhausplatz/Mitternacht, (Eichenholzplastik von Erwin Wortelkamp 1990)
Der Flug, auf dem Dach des Kleinen Hauses (Rainer Fetting)
Der Schlüssel des Stundenschlägers, Jockel-Fuchs-Platz (stark vergrößerte Kopie einer Kleinplastik von Hans Arp 1974)
Dromedar, Galerie der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz (Philipp Harth 1927)
Feuervogel, Stresemann-Ufer, von Karl-Heinz Krause
Familie, Bauhofstraße 9 (Ernst Simon)
Gardetrommler Schillerplatz/Ludwigstraße (Bronzeplastik der Symbolfigur der Prinzengarde, Wolfgang Oester 1994)
Lebenskraft, Jockel-Fuchs-Platz (Andreu Alfaro 1982)
Mann vom Castrum (Eberhard Linke), Breidenbacherstraße 12
Schoppenstecher-Standbild, Schillerstraße
Tiger (Bronze) am Rheinufer (Philipp Harth 1936–37)
Tore am Gutenbergmuseum (Karl-Heinz Krause)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.