people, man, woman

Kulturstandort Bleichenviertel: Erhalt der Mainzer Programmkinos und Musikclubs

Veröffentlicht in: Aktuelles, Kultur, Ortsbeirat | 0

Antrag im Ortsbeirat

Hintergrund
Im Bleichenviertel sind mit dem Eltzer Hof, der Showbühne und dem 50 Grad bereits Einrichtungen mit kultureller Nutzung verschwunden. Die Schließung des Broadway-Kinos am Neubrunnenplatz sowie erst kürzlich die Schließung des Prinzess- und Residenz-Kinos (des größten Kinosaals in Mainz) in unmittelbarer Nähe haben zu einem großen Verlust im Bereich Arthouse-Kinoprogramm geführt.
Der Ortsbeirat ist sehr besorgt, dass der Kulturstandort Bleichenviertel und vor allem das Palatin-Programmkino und der Livemusikclub „Alexander The Great“ durch Planungen des neuen Immobilien-Eigentümers in ihrer Existenz gefährdet sein könnten. Es handelt sich mit Fischer+Co. (als „Mainzer Familienunternehmen“ mit 70 Jahre Tradition) um denselben Projektentwickler, der die Prinzess- und Residenz-Kinos erworben und zugunsten von Eigentumswohnungen abgerissen hat. Ein weiteres Kino- und Club-Sterben in Mainz muss verhindert werden. Eine Landeshauptstadt mit der größten Universität des Landes, die noch dazu über ein Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft verfügt, kann sich einen solchen Verlust nicht leisten!

Beschluss
1. Der Ortsbeirat Altstadt appelliert an den neuen Eigentümer der Immobilie Hintere Bleiche 6-8, Fischer + Co, die Planungen offenzulegen, Gespräche mit den Mietern und mit der Stadtverwaltung zu führen sowie eine Zukunft gemeinsam mit den Kultureinrichtungen zu planen. Diese brauchen eine Perspektive und Planungssicherheit mit langfristigen Mietverträgen. Auch die Arbeitsplätze dürfen nicht gefährdet werden.
2. Die Verwaltung wird gebeten, noch in diesem Kalenderjahr eine Beschlussvorlage für den Ortsbeirat und die städtischen Gremien vorzubereiten, die eine Änderung des Baurechts vorsieht, um die verbliebenen kulturellen Nutzungen im Bleichenviertel zu sichern.
3. Darüber hinaus soll zeitnah mit dem Filminstitut und den existierenden Programmkinobetreibern von Capitol/Palatin und Cine Mayence ein Konzept erarbeitet werden, wie die bestehenden Programmkinos in Mainz in ihrer Existenz gesichert und gefördert werden können.

Gemeinsamer Antrag von Grünen, SPD und weiteren Fraktionen (Endversion wird zwischen den Fraktionen gerade abstimmt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.