Altstadt-SPD nominiert Septett für Mainzer Stadtrat

Veröffentlicht in: Aktuelles | 0

Der SPD-Ortsverein Mainz-Altstadt hat auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung unter der Sitzungsleitung der stellvertretenden Unterbezirksvorsitzenden Bettina Gähle insgesamt sieben Kandidatinnen und Kandidaten für den Mainzer Stadtrat nominiert. Dieser wird am 26. Mai 2019 neu gewählt.

Die Liste wird angeführt von Andreas Behringer, Mitglied des Stadtrats und des Ortsbeirats sowie Kandidat für die Wahl zum Ortsvorsteher der Mainzer Altstadt. Auf Listenplatz zwei folgt Ilona Mende-Daum, Mitglied des Ortsbeirats und stellvertretende Vorsitzende der Altstadt-SPD. Komplettiert wird die Liste von Philipp Köhler, Nora Egler, Michael Vogt, Lisa Schimanski und Andreas Toschka.

„Wir haben es uns nicht leicht gemacht mit der Aufstellung unserer Stadtratskandidatinnen und -kandidaten“, so Hanaa El Idrissi-Wenzel, Vorsitzende der Altstadt-SPD, die betont, dass man aus einer Vielzahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten eine Auswahl habe treffen müssen. „Letzten Endes hat unsere Mitgliederversammlung eine überzeugende Liste mit starken Persönlichkeiten aufgestellt, welche die gesamte Breite unserer Partei, aber auch unserer Stadt repräsentiert. Gemeinsam mit den Verantwortlichen in der Stadtspitze, allen voran unserem Oberbürgermeister Michael Ebling, wollen wir Mainz fit machen für die Zukunft.“

Der Spitzenkandidat der Altstadt-SPD, Andreas Behringer, will sich insbesondere für eine lebenswerte Stadt einsetzen: „Mir ist es wichtig, dass vor allem das Thema City-Bahn im Wahlkampf die notwendige Aufmerksamkeit erfährt. Dieses Projekt wird unsere Stadt auf Dauer prägen. Unsere Position hierzu ist klar: Wir sind für die City-Bahn, aber nicht in der Dimension eines 70 Meter langen Doppelzugs. Ja zu einer Straßenbahn, nein zu einer S-Bahn quer durch die Altstadt.“

Das Thema Quartiersentwicklung steht auch für Ilona Mende-Daum ganz oben auf der Agenda: „Mainz ist eine attraktive Stadt. Das soll so bleiben, darf aber nicht zulasten der Wohnsituation unserer Bürgerinnen und Bürger gehen. Hierfür möchte ich mich mit ganzer Kraft einsetzen.“

Die endgültige SPD-Stadtratsliste wird von einem Parteitag der Mainzer SPD am 17. November 2018 beschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.