Information über unterschiedliche Entgelttarife der Mainzer Bus- und Straßenbahnfahrer

Veröffentlicht in: Aktuelles | 0

Die Allgemeine Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 23. Dezember 2014, dass seit 2002 alle neuen Bus- und Straßenbahnfahrer nicht mehr bei der MVG, sondern einer Tochter der Stadtwerke Mainz, der City-Bus Mainz GmbH (CBM), angestellt werden, um Personalkosten zu senken. Während die MVG-Mitarbeiter nach dem Tarif für den öffentlichen Dienst entlohnt werden, fallen die CBM-Mitarbeiter unter den schlechteren Entgelttarif des privaten Bus- und Transportgewerbes. Für 2015 sei eine Angleichung der Tarife für die Fahrer der CBM und der MVG geplant.

Wir fragen die Stadtverwaltung Mainz:
1. Unterscheiden sich die Berufsqualifikationen von Bus- und Straßenbahnfahrern, die bei der CBM angestellt werden, von denen der MVG?
2. Wie hoch ist der Entgelttarif des privaten Bus- und Transportgewerbes? Wie hoch ist die Differenz zu den Tarifen der MVG?
3. Wie ist der aktuelle Stand der Verhandlungen über eine Angleichung der Tarife?
4. Ist geplant, auch weiterhin die CBM als Tochter der MVG beizubehalten und wenn ja, warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.